Planet-Apfel.de
19Mai/11Off

iPhone 4S: HD-Bildschirm, 8-Megapixel-Kamera und mehr?

Nachdem vor einigen Tagen bekannt wurde, dass das iPhone 5 vorerst wohl nur ein iPhone 4S werden wird, ist die Enttäuschung bei vielen Apple-Fans noch immer groß. Eigentlich hatte man sich vom Nachfolger des iPhone 4 eine völlig neue Innovation mit zahlreichen Neuerungen versprochen. Doch wird das iPhone 4S trotzdem überzeugen können?

Für viele steht nach der inoffiziellen Nachricht bereits fest: Das iPhone 5 kommt vorerst nicht. Grund zur Enttäuschung? Wahrscheinlich nicht. Denn wie jetzt aus Kreisen von Apples Zulieferern bekannt wurde, wird auch das iPhone 4S zum Beispiel mit einen hochauflösenden HD-Bildschirm punkten können. Zudem wird laut Insiderinformationen eine 8-Megapixel-Kamera erwartet.

Doch auch sonst gibt es einige Optimierungen, die sich auf jeden Fall sehen lassen können. So soll das iPhone 4S zum Beispiel auch mit einem wesentlich besseren Prozessor ausgestattet sein und damit wesentlich schneller sein. Über preisliche Aspekte des iPhone-4-Nachfolgers wurde bislang keine Auskunft erteilt. Es bleibt fraglich wann Apple das iPhone 4S bzw. das iPhone 5 auf den Markt bringen wird.

19Mai/11Off

Apple Stores feiern 10. Geburtstag

Bald ist es so weit: Vor fast 10 Jahren hat der Hardware-Riese aus Cupertino seinen ersten Apple Store eröffnet. Nun wird spekuliert was Apple anlässlich dieses Geburtstages plant. Werden Apple-Fans mit der Vorstellung eines neuen Produkts überrascht?

Ein neues Gerücht macht zurzeit wieder die Runde. Scheinbar plant Apple am kommenden Sonntag (22. Mai) in seinen Apple Stores eine Produktschulung für seine Mitarbeiter. Wird den Angestellten an diesem Tag vielleicht ein neues Apple-Produkt vorgestellt? Dass es sich dabei um das neue iPhone 4S handeln wird, ist unwahrscheinlich. Viel öfters hört man momentan von dem Gerücht, Apple würde anlässlich des 10. Geburtstages eine neue Generation des iPods auf den Markt bringen.

Das iOS 5 bzw. auch das neue Mac OS X 10.7 nicht jetzt veröffentlicht werden, scheint sicher. Aller Voraussicht nach wird man dazu die WWDC nutzen. Man darf gespannt sein was es mit dem geheimen Treffen am Sonntag auf sich hat. Es ist jedoch nicht damit zu rechnen, dass die Öffentlichkeit den Grund für das Treffen unmittelbar danach erfahren wird. Sehr wahrscheinlich werden die betroffenen Apple-Mitarbeiter eine Art Verschwiegenheitsvereinbarung unterschreiben müssen.

19Mai/11Off

Apple entwickelt SIM-Karte im Mini-Format

Nicht nur Apple-Fans stehen auf immer dünnere Smartphones und Tablet-PCs. Insbesondere die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass zum Beispiel iPhone oder iPad im Laufe der Zeit immer dünner wurden. Wie jetzt bekannt wurde, arbeitet Apple zurzeit an einer neuen SIM-Karte der besonderen Art.

Werden iPad und iPhone in Zukunft noch dünner werden? Wenn Apple in der Entwicklung seiner neuen SIM-Karten im Mini-Format erfolgreich ist, wird es so kommen. Die deutsche Nachrichtenagentur Reuters berichtet momentan von Apples Vorhaben an einer neuen SIM-Karte zu arbeiten, die noch dünner ist als die jetzigen SIM-Karten aus iPhone und iPad. Damit hätte man zukünftig die Möglichkeit Smartphones und Tablets noch dünner zu produzieren.

Ein entsprechender Antrag wurde seitens Apple bereits beim European Telecommunications Standards Institute (ETSI) eingereicht. So berichtet zumindest die Nachrichtenagentur Reuters. Sollte der Antrag zeitnah bewilligt werden, könnten die neuen SIM-Karten vielleicht bereits ab nächstes Jahr zum Einsatz kommen. Man darf gespannt sein wie die Mobilfunkprovider insbesondere aus Europa auf diesen Schritt reagieren werden. Ob Apple diesbezüglich eine Kooperation mit eben diesen anstrebt oder das Projekt alleine in die Realität umsetzen möchte, ist zum jetzigen Zeitpunkt leider noch nicht bekannt. Fest steht jedoch, dass die Entwicklung in nächster Zeit auf jeden Fall wieder vorangetrieben werden kann.