Planet-Apfel.de
27Jul/110

Solarenergie: iPhone, iPod und Co. zukünftig mit Solarzellen erhältlich?

Gehört die lästige Suche nach einer Steckdose bald der Vergangenheit an? Der US-amerikanische Konzern Apple soll die Integration einer alternativen Stromversorgung durch Solarenergie in Betracht ziehen und bereits erste Gespräche mit taiwanesischen Herstellern führen. Die Massenproduktion einer derartigen Stromzufuhr liegt aber noch in weiter Ferne und so müssen wir uns noch einige Zeit gedulden, bevor wir iPhone und Co. über die Kraft der Sonne aufladen können.

Auch Konkurrent Samsung plant alternative Stromzufuhr!

Laut eines aktuellen Berichtes des Nachrichtendienst DigiTimes, plant auch der Apple Konkurrent Samsung den Einbau von Solarzellen, um die Stromzufuhr durch Sonnenenergie zu sichern. Bereits in diesem Sommer, soll das Samsung Netbook NC215S auf dem Markt erscheinen, in dessen Display-Rückseite mehrere Solarzellen integriert sind. Allerdings soll hierbei eine neuartige Solarzelle verbaut werden, die sich von den herkömmlichen Zellen unterscheidet.

Bereits verschiedene Patente für die alternative Stromversorgung zugesprochen!

Dass Apple den Einsatz von Solarenergie plant, beweisen verschiedene Patente, die dem Unternehmen in den vergangenen Monaten beziehungsweise Jahren von dem US-Patent- und Markenamt zugesprochen wurden. Bereits im Jahr 2006 beantragte Apple ein Patent für den Einbau einer Solarzelle hinter das Geräte-Display. Das Patent für einen Spannungswandler („Booster Converter“), der ein konstantes Laden des Akkus ermöglicht, erhielt das Unternehmen im Januar.

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Leave a comment

Noch keine Trackbacks.