Planet-Apfel.de
15Feb/12Off

Niederlande werden in Amsterdam den ersten Apple Store erhalten

Apple ist immer mehr auf dem Vormarsch. Bisher betreibt das US-amerikanische Technologie-Unternehmen mit Sitz im kalifornischen Cupertino weltweit insgesamt 357 Apple Stores, von denen alleine in den Vereinigten Staaten zurzeit 245 Stores zu finden sind. Darüber hinaus sind auch die Länder Kanada, Italien, Großbritannien, Japan, China, Schweiz, Spanien, Australien, Frankreich und zu guter Letzt Deutschland vertreten. Hierzulande dürfen wir uns über insgesamt acht Apple Stores freuen. Der neunte Store ist sogar bereits in Planung und soll schon in Kürze auf dem Berliner Kurfürstendamm eröffnet werden. Allerdings müssen viele umliegende Länder, wie zum Beispiel Belgien, Luxemburg oder die Niederlande, derweilen noch auf diesen Luxus verzichten. Aber nicht mehr lange.

Apple Store in Amsterdam möglicherweise schon in Kürze verfügbar

Zurzeit befindet sich der neue Apple Store auf dem Amsterdamer Leidesplein, der im Hirsch & Cie. Gebäude eröffnet werden soll, noch in der Umbauphase. Doch wie inzwischen berichtet wird, sind die Absperrungen außerhalb des Gebäudes bereits entfernt worden. Lediglich die Fenster des Gebäudes, die zum neuen Store gehören, sind noch mit orangefarbener Folie beklebt, so dass der Blick in das Innere des Gebäudes noch immer verwehrt wird.

Apple selbst hat sich bisher noch nicht zum Eröffnungstermin geäußert. Auch auf der Homepage des IT-Konzerns gibt es noch keine Informationen zu dem neuen Apple Store in Amsterdam. Doch örtliche Medien gehen davon aus, dass der Amsterdamer Apple Store möglicherweise bereits in wenigen Tagen, nämlich am 18. Februar, seine Pforten für die niederländischen Apple-Fans öffnen könnte.

8Feb/12Off

Apple will offensichtlich noch weiter expandieren

Wie heute bekannt wurde, will sich der kalifornische IT-Riese Apple offensichtlich noch deutlich weiter ausdehnen und noch mehr Marktbereiche abdecken. So sollen zurzeit bereits die ersten Verhandlungen zwischen Apple und der US-amerikanischen Einzelhandelskette Sam’s Club stattfinden. Wie der amerikanische Branchendienst 9to5mac herausgefunden haben will, soll es wohl darum gehen, dass Apple in den Einkaufshallen des Sam’s Club kleine Versionen des bisher bekannten und inzwischen weltweit mehr als 350 Mal verfügbaren Apple Stores eröffnen.

US-Handelskette Sam’s Club soll In-Store Apple Stores bekommen

Bei Sam’s Club kann der Kunde nahezu alles einkaufen, von Windeln über Autoreifen bis hin zu Computer-Zubehör. In dessen größeren Einzelhandelsgeschäften werden bereits das Apple Smartphone iPhone, der Tablet PC iPad und auch die gesamte iPod Produktlinie zum Verkauf angeboten. Apple möchte nun aber weiter expandieren und den nächsten Schritt wagen. So sollen in 47 weiteren Sam’s Club Standorten die In-Store Lösungen zum Einsatz kommen. Ein vergleichbares Programm betreibt Apple bereits mit Target, einer weiteren US-Einzelhandelskette. Allerdings werden in erlesenen Target-Filialen bereits heute zahlreiche Produkte aus dem Hause Apple verkauft.

Insgesamt gibt es zum aktuellen Zeitpunkt weltweit 357 Apple Stores. Davon befinden sich alleine in den USA ganze 245 Stores. Mit den In-Store Lösungen will sich Apple nun noch weiter im US-amerikanischen Sektor festigen. Nun stellt sich nur die Frage, wann Apple wohl auch in anderen Ländern auf Einzelhandelsketten zugehen wird? Wir dürfen gespannt sein.

26Jan/12Off

Apple hat neuen Apple Store in Berlin verhüllt

Erst am 21. Dezember hatten wir darüber berichtet, dass Apple offensichtlich auf dem Berliner Kurfürstendamm einen weiteren deutschen Apple Store geplant hat. Hierfür hatte sich der Technologie-Konzern aus dem kalifornischen Cupertino ein ganz besonderes Gebäude herausgesucht, nämlich die Filmbühne Wien am Kurfürstendamm 26, das seit nunmehr fast zwölf Jahren nicht mehr geöffnet ist. Am 26. April 2000 hatten sich hier die Tore für immer geschlossen.

Zwar hatte die Modehaus-Kette C&A zwischenzeitlich das Gebäude angemietet und auch eine Ausstellung von Salvador Dali befand sich hier im Jahr 2007 für einige Monate, doch einen wirklich dauerhaften Nutzen sollte das Gebäude fortan nicht mehr haben. Bis jetzt. Denn schon bald soll hier ein neuer Apple Store eröffnet werden, in dem uns Apple seine in aller Welt heiß begehrten Produkte wie MacBook, iPhone und Co. auf einer Ladenfläche von rund 5.000 Quadratmetern anbieten wird. Ein ganz besonderes Highlight wird wohl der acht Meter hohe ehemalige Kinosaal sein, der sich im ersten Stock des Gebäudes befindet. Zurzeit ist der neue Apple Store allerdings schwarz verhüllt, sodass man nicht erkennen kann, was darin gearbeitet wird.

Apple auf Mitarbeitersuche für neunten Apple Store

Inzwischen ist auch offiziell von Apple bestätigt worden, dass tatsächlich ein weiterer Apple Store in das ehemalige Kino kommen wird. Auch ist Apple mittlerweile auf Mitarbeitersuche für das neue Ladenlokal. Auf der Apple Homepage befinden sich zahlreiche Stellenangebote für den neuen Berliner Store. So ist Apple zum Beispiel auf der Suche nach einem Market Leader, einem Store Leader, einem Manager oder etwa nach Ansprechpartnern an der Genius Bar, die sämtliche Fragen der interessierten Kunden auf verständliche Weise beantworten können, mögen diese auch noch so schwierig sein.

In der Regel dauert es nicht mehr allzu lange, bis Apple nach der Veröffentlichung der Stellenangebote den Store auch wirklich eröffnet. Somit dürften wir also auch bereits bis zum Sommer in der Tat mit der Neueröffnung rechnen können. Wir halten Euch natürlich auf dem Laufenden.

30Dez/11Off

Sechster Apple Store in Spanien soll riesig werden

Die Zeitung "El Pais" berichtete vor kurzem auf ihrer Internetseite, dass der US-amerikanische Konzern Apple einen riesigen Apple Store in der spanischen Hauptstadt Madrid plant. In dem Artikel heißt es weiter, dass nach über einem Jahr sämtliche Genehmigungen erteilt wurden, um in einem denkmalgeschützten Prachtbau einen weiteren Store einzurichten.

Gebäude bietet jede Menge Platz

Das Gebäude wurde im Jahr 1863 gebaut, umfasst insgesamt sieben Stockwerke und erlangte durch die Leuchtreklame des Hotels "Tio Pepe" Bekanntheit. Der Prachtbau befindet sich an der Plaza de la Puerta del Sol und bietet 6.000 Quadratmeter Platz. Wie viele Stockwerke bzw. Quadratmeter das Unternehmen aus dem kalifornischen Cupertino belegen wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt leider noch nicht klar und geht auch nicht aus dem Bericht hervor.

Madrider Apple Store soll größer werden als der Fifth Avenue Store in New York

Die Zeitung beruft sich hinsichtlich der Größe des künftigen Apple Stores jedoch auf ein Statement des Bürgermeisters Alberto Ruiz-Gallardon. Dieser ließ angeblich verlauten, dass die Verkaufsfläche des Madrider Apple Stores die des Fifth Avenue Stores in New York noch übertreffen soll. Die Bauarbeiten an dem Gebäude im französischen Stil haben bereits begonnen und sollen im Herbst 2012 abgeschlossen sein. Die Lage des sechsten Apple Stores in Spanien hat Apple einmal mehr überaus klug gewählt, denn dort werden besonders viele Passanten vorbeilaufen.

21Dez/11Off

So gut wie sicher: Apple Store am Berliner Kurfürstendamm wird kommen

Mehr als 350 Retail Stores hat der IT-Konzern Apple aus dem kalifornischen Cupertino inzwischen auf der ganzen Welt gebaut. Die meisten davon, insgesamt 245 an der Zahl, befinden sich – wie sollte es auch anders sein - in den USA. Weitere gibt es zum Beispiel in Kanada, Großbritannien, Japan, China, Australien und natürlich auch in Deutschland. Hierzulande können wir uns derzeit an insgesamt acht verschiedenen Apple Stores erfreuen, die sich in Augsburg, Dresden, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Oberhausen und Sulzbach befinden. Der letzte Retail Store in Sulzbach ist erst im November dieses Jahres eröffnet worden. Dass dieser Apple Store mit Sicherheit nicht der letzte in Deutschland sein sollte, war im Grunde genommen schon von vornherein klar.

Neunter Apple Store kommt nach Berlin

Die deutsche Hauptstadt darf dabei natürlich nicht zu kurz kommen. Viele hatten bereits damit gerechnet, dass es irgendwann einmal soweit sein wird. Und nun ist es offenbar tatsächlich wahr geworden. Denn wie inzwischen sogar auf der Homepage Berlins berichtet wird, soll Apple in der Tat in der ehemaligen Filmbühne Wien einen neunten Apple Store einrichten.

Die Filmbühne Wien am Kürfürstendamm war ein Kino, dessen Tore am 26. April 2000 geschlossen wurden. Seitdem befanden sich hier kurzzeitig das Kaufhaus C&A und vom Juni bis September 2007 eine große Ausstellung des Künstlers Salvador Dalí. Doch nun soll hier auf einer Fläche von insgesamt 5.000 Quadratmetern ein großer Showroom von Apple entstehen, der sich über vier Stockwerke erstreckt. Ein besonderes Highlight dürfte wohl der acht Meter hohe Kinosaal sein. Wie inzwischen berichtet wird, soll Apple mittlerweile wohl auch erste Stellenausschreibungen für diesen Store veröffentlicht haben. Sobald es diesbezüglich weitere Neuigkeiten geben sollte, halten wir Euch natürlich auf dem Laufenden.

12Dez/11Off

Apple eröffnete neuen Apple Store in der Grand Central Station

Es war 09:44 Uhr am 9. Dezember des Jahres 2011. Jacob Davis, ein junger Mann im Alter von 19 Jahren aus einem Vorort von New York, kam in der Grand Central Station im Big Apple an, um einer der ersten Kunden zu sein, die ein neues Geschäft betreten dürfen, das am 10. Dezember um 10 Uhr seine Pforten öffnen würde. 24 Stunden lang hatte er geduldig vor dem Geschäft gewartet und wirkt nun sichtlich übermüdet und aufgeregt. Die Rede ist von einem neuen Apple Store.

Das lange Anstehen hat sich sichtlich gelohnt

Wenige Minuten vor 10 Uhr hatten sich zahlreiche Apple Mitarbeiter in roten T-Shirts auf dem Ostbalkon der Grand Central Station versammelt. Plötzlich wird mit einem Countdown die Zeit gezählt und die verschlossenen Türen des neuen insgesamt 2140 Quadratmeter großen Apple Stores öffnen sich endlich. Das lange Warten hat sich gelohnt, denn Jacob Davis steigt zwar etwas unbeholfen die Treppe nach oben, doch er ist in der Tat der erste Kunde, der sich im neuen Store umschauen darf. Insgesamt 360 Verkäufer haben sich dem großen Ansturm durch die Apple Fans gestellt und standen ihnen beratend zur Seite. Der Umbau der Räume ist Apple optimal gelungen. Der klassische Look des Bahnhofs wurde perfekt durch modernes Design veredelt.

Auszug des Vormieters war Apple 5 Millionen US-Dollar wert!

Bevor Apple seinen neuen Apple Store in den Räumlichkeiten einrichten konnte, befand sich an diesem Standort ein Restaurant – das Charlie Palmers’s Metrazur. Der US-amerikanische Elektronik-Riese hatte 5 Millionen US-Dollar dafür investiert, dass Palmer sein Restaurant räumt und Apple den Weg frei macht. Der Grund für diese enorme Summe sind die rund 750.000 Menschen, die tagtäglich den New Yorker Bahnhof passieren.

14Nov/11Off

Achter deutscher Apple Store wird in Sulzbach eröffnet

Es ist inzwischen bereits zehn Jahre her, dass der am 5. Oktober dieses Jahres im engsten Kreise seiner Familie in Palo Alto verstorbene Visionär und Apple-Gründer Steve Jobs in Virginia den ersten Apple Store der Welt eröffnet hat. In dem ersten Apple Store konnte man damals sämtliche Apple Entwicklungen bestaunen und auch kaufen. Doch neben Apples eigenen Produkten gab es hier auch noch zahlreiche Produkte anderer Hersteller, wie etwa Camcorder von Sony, Digitalkameras von Nikon, MP3-Player von NOMAD und PDA Organizer. Bis heute hat sich das Design des ersten Apple Store kaum verändert.

Erster deutscher Apple Store kam Ende 2008

In Deutschland hat das US-amerikanische Unternehmen aus Cupertino schließlich am 6. Dezember 2008 den ersten Apple Store in der Münchener Rosenstraße eröffnet. Schon etwa 90 Minuten vor Mitternacht hatten sich die ersten Apple Fans vor dem Store eingefunden, von denen einige sogar sehr weit angereist waren.

Neben dem ersten Apple Store in München hat der Elektronik-Riese in den letzten drei Jahren noch sechs weitere Stores in Deutschland aufgebaut. Davon einen in Frankfurt am Main, einen in Oberhausen, einen in Dresden, einen weiteren in Augsburg und sogar gleich zwei Stores in Hamburg. Einer der Stores in der Hansestadt wurde sogar erst vor wenigen Wochen eingeweiht.

Nummer acht kommt nach Sulzbach

Im hessischen Sulzbach, nur unweit von Frankfurt am Main, wird im Main-Taunus-Zentrum schon in Kürze der insgesamt achte deutsche Apple Store eröffnet werden. Seine Pforten öffnet der neue Apple Store am kommenden Donnerstag um 9:30 Uhr. Damit wird Deutschland am 17. November um einen weiteren Apple Store reicher.

14Okt/11Off

Neuer iPod touch ab sofort im Apple Store verfügbar – auch in weiß!

Während des „Let’s talk iPhone“ Media-Events hatte Apple neben dem neuen iPhone 4S auch den neuen iPod touch vorgestellt, dessen Neuerungen ganz klar im niedrigeren Preis und in dem nun auch in weiß erhältlichen Gehäuse liegen. Zum jetzigen Zeitpunkt ist noch nicht bekannt, ob Apple auch hier etwas an der Technik geändert hat, wie es auch beim iPod nano 7G der Fall ist. Erste Tests, die wohl in den kommenden Tagen starten werden, dürften dann wohl Genaueres in Erfahrung bringen. Allerdings dürften keine allzu großen Änderungen zu erwarten sein.

iPod touch pünktlich zum angekündigten Termin verfügbar!

Phil Schiller, seines Zeichens Marketing-Chef bei Apple, hatte bereits auf der Keynote angekündigt, dass der neue iPod touch ab dem 12. Oktober verfügbar sein wird. Und genau dies ist beim näheren Betrachten des Apple Online Stores auch tatsächlich der Fall gewesen. Denn Apple listet pünktlich seit dem 12. Oktober den neuen iPod touch in insgesamt sechs verschiedenen Versionen im Apple Store auf. Dieser ist ab sofort in schwarz und auch in weiß mit den Speichergrößen 8, 32 und 64 Gigabyte verfügbar.

Der Preis des neuen iPod touch hat sich wesentlich geändert. So kostet die 8 Gigabyte Variante nun 189 Euro, die 32 Gigabyte Variante 289 Euro und das größte Modell mit 64 Gigabyte Speicherkapazität 389 Euro. Eine 16 Gigabyte Version gibt es hingegen nicht mehr.

Neue Funktionen des iPod touch

Am Abend des 12. Oktober wurde auch das neue mobile Betriebssystem iOS 5 veröffentlicht. Der neue iPod touch wurde bereits mit diesem an seine neuen Besitzer ausgeliefert. Somit sind auch solche Funktionen wie zum Beispiel iMessage, Noticifation Center oder eine Twitter-Integration bereits von Anfang an inklusive. Selbstverständlich können mit dem neuen iPod touch auch die Dienste der iCloud in Anspruch genommen werden.

Technisch gibt es beim neuen iPod touch keine Veränderung. Deshalb verfügt dieser, wie auch bereits das letzte Modell, über ein Retina Display, das eine maximale Auflösung von 960 x 640 Pixel erreicht, eine Front- und eine Rückseitenkamera, die Videotelefonie namens „FaceTime“, einen Beschleunigungssensor, Bluetooth und WiFi sowie ein 3-Achsen Gyro und selbstverständlich auch die iPod-Funktionen. Insgesamt betrachtet haben sich also leider lediglich die Software und die Preise geändert.

27Sep/11Off

Eröffnung des ersten Apple Stores in Hongkong ein voller Erfolg!

Das US-amerikanische Elektronikunternehmen Apple hat die chinesische Stadt Hongkong endlich mit dem ersten eigenen Apple Store ausgestattet. Die Neueröffnung des Stores war ein voller Erfolg. Scharenweise stürmten Menschen in den neuen Apple Store, nachdem sie voller Erwartung zwei komplette Nächte vor den Türen des Geschäftes ausgeharrt hatten.

15 Millionen Euro Baukosten für neuen Apple Store!

Für die Erbauung des Apple Stores in Hongkong sollen nahezu 15 Millionen Euro notwendig gewesen sein, wodurch dieser Apple Store wohl offiziell nun als der teuerste Store überhaupt gilt. Die Höhe dieses Betrages ist nicht einmal so ungewöhnlich. Denn schließlich befindet sich der Standort innerhalb der Financial Center Mall. Der Apple Store besteht aus einem spiralförmigen Treppenhaus, das – wie wäre es auch anders zu erwarten gewesen – vollständig aus Glas angefertigt wurde.

Apple Fans können es kaum noch abwarten!

Offenbar hatte Apple in Hongkong auch schon vor der Eröffnung des neuen Apple Stores zahlreiche Fans vorzuzeigen. Denn bereits zwei Tage zuvor hatten sich scharenweise Menschen vor den Türen des Apple Stores versammelt, nur um der Eröffnung beiwohnen zu können und zu den ersten Menschen zu gehören, die den neuen Apple Store betreten. Die Leitung der Mall hatte den wartenden Apple-Fans sogar ausnahmsweise den Aufenthalt bis zur Eröffnung im Einkaufszentrum gestattet. Die direkt angrenzende Starbucks Filiale dürfte sich ebenfalls über die hohen Einnahmen in dieser Nacht gefreut haben. Engadget hatte sogar darüber berichtet, dass bereits um drei Uhr in der Nacht vor der Eröffnung des Apple Stores etwa 300 erwartungsfreudige Apple Fans vor den Toren gewartet hätten.

Apples kluge Taktik!

Wenn es um Elektronik geht, ist Hongkong ein überaus wichtiger Dreh- und Angelpunkt. Jedes Jahr kommen zahlreiche Chinesen in die Metropole, um dort die neuesten Technikprodukte zu einem verhältnismäßig günstigen Preis zu erwerben. Deshalb hatte sich Apple auch zu der durchaus klugen Taktik entschieden, in Hongkong nun einen offiziellen Apple Store zu eröffnen.

16Sep/11Off

Am 17. September darf sich Hamburg freuen – Eröffnung des neuen Apple Store am Jungfernstieg!

Am Samstag, den 17. September 2011, eröffnet in Hamburg am Jungfernstieg der neue Apple Store. Auf einer großen Verkaufsfläche von weit über 2.000 Quadratmetern können Apple-Fans und natürlich auch alle anderen eine riesengroße Auswahl an neuen Apple Produkten bestaunen, wie etwa die neuen iPods, iPhones, Mac PCs, MacBooks und selbstverständlich auch das revolutionäre iPad.

Mehr als 160 Mitarbeiter stehen in allen Fragen zur Seite

Durch die Eröffnung des Apple Stores am Jungfernstieg erfährt die Hansestadt Hamburg eine wesentliche Bereicherung. Nicht nur die Lage, inklusive hervorragendem Blick auf die Alster, ist dabei sehr überzeugend. Auch die Atmosphäre sowie die Ladeneinrichtung wirken überaus schick auf den Kunden. Weit mehr als 160 Apple Mitarbeiter hat der Technologie-Hersteller eingestellt, um die Kunden und deren Interessen am neuen Standort am Jungfernstieg bestmöglich beraten und überzeugen zu können.

Apple Store mit erstklassigem Service-Konzept

In punkto Service und Beratung hat der US-amerikanische Elektronikriese Apple hier ein ganz besonderes Konzept aufgefahren. Denn auf Wunsch richten die Apple Store Mitarbeiter dem Kunden das gekaufte Gerät nach dessen Vorstellung ein. So wird dem Kunden zum Beispiel eine individuelle Mail-Adresse auf dem neuen iPad oder dem MacBook eingerichtet. Neben diesem Service werden auch Workshops angeboten, in denen die Bedienung der Apple-Geräte erklärt und auch zahlreiche Funktionen erläutert werden. Sollte es einmal notwendig sein, können die Kunden sogar mit einem echten Apple-Experten einen Termin vor Ort vereinbaren. Diese helfen bei jedem noch so schwierigen Problem weiter und beantworten jede noch so komplizierte Frage.

Gratis T-Shirt für die ersten 3.000 Kunden

Der neue Apple Store am Hamburger Jungfernstieg, der nun nach dem Apple Store im Poppenbüttler Alstertal-Einkaufszentrum schon der zweite Store in der Hansestadt ist, wird am 17. September 2011 um 10 Uhr seine Pforten für die Menschen öffnen. Schnell sein lohnt sich, denn die ersten 3.000 Kunden dürfen sich über ein spezielles Apple T-Shirt freuen.