Planet-Apfel.de
7Feb/15Off

Die neusten Gerüchte zum iPhone 7

Der letzte Beitrag hier ist schon etwas länger her und mittlerweile ist im Apple-Bereich einiges geschehen. Wir wollen uns daher im ersten Post seit mehr als 2 Jahren weniger mit dem aktuellen Stand beschäftigen und auch keinen Rückblick machen sondern eher in die Zukunft schauen, was gerade im iPhone Bereich zu erwarten ist.

Im Vorfeld einer neuen iPhone Version wird immer viel spekuliert und die Gerüchte kochen in alle möglichen Richtungen hoch. Oft vermischen sich dabei Wünsche und tatsächliche Anhaltspunkte und es ist schwer auseinanderzuhalten was wirklich realistisch und realisierbar ist.

Blicksteuerung im iPhone 7

Entsprechende Konzepte gibt es beispielsweise beim Samsung schon länger. Bereits das Galaxy S4 ließ sich mit Blicken steuern und Nutzer konnten so beispielsweise im Browser scrollen.
Apple hat ebenfalls ein neues Patent in diesem Bereich angemeldet (mit der Nummer 8937591) um das Problem beim Zwinkern bzw. kurzem Wegschauen zu lösen. Ob es in den nächsten Modellen des iPhone bereits zum Einsatz kommt ist noch nicht sicher aber eine interessante Entwicklung ist es auf jeden Fall.

Mehr interner Speicher

Glaubt man dem Nachrichtenmagazin tchnews auf Taiwan, wird sich die Kapazität des internen Speichers in der nächsten iPhone Generation verdoppeln. Statt 1GB RAM werkeln dann 2GB und das wirkt sich natürlich deutlich auf die Leistung der Geräte aus. Bei der 6er Version war der vergleichsweise geringer Speicher immer kritisiert worden. Beispielsweise arbeitet das Samsung Galaxy S5 mit 2GB, das LG G3 sogar mit 3GB Arbeitsspeicher. Ein Upgrade hier ist auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung.

Drück fester – Force Touch für neue Funktionen

Zukünftig könnte der Bildschirm mit einer neuen Touch-Variante ausgestattet werden, die nicht nur erkennt, wo ein Nutzer den Bildschirm berührt sondern auch wie fest gedrückt wird. Ein fester Druck würde dann andere Aktionen auslesen als nur eine schnelle Bewegung. Samsung hat in diesem Bereich bereits erste Tests vorgestellt und es ist durchaus plausibel, dass auch Apple mit dieser Technik glänzen möchte.

Wenig Bewegung beim Preis

Eine billigere Variante wird es aller Voraussicht nach bei iPhone 7 nicht geben. Das Experiment mit dem iPhone 5c hatte nicht den gewünschten Erfolg gebracht und wurde daher bereits beim iPhone 6 verworfen. Das heißt im Umkehrschluss auch, dass sich die neuen Geräte wohl wieder im Bereich von 800 bis 1000 Euro Kaufpreis bewegen werden. Möglicherweise knackt bereits die 7.Generation des iPhone die 1000 Euro Grenze. Damit ist man bei den Modellen in erster Linie auf Geräte mit Vertrag angewiesen, denn freie Tarife ohne Hardware lohnen sich auf Grund des hohen Kaufpreises nur für die wenigsten Nutzer.

Noch ist auch nicht klar, wie das nächste iPhone heißen wird. Im Rahmen der normalen Benennung sollte es eigentlich die iPhone 6s Variante geben. Diese Benennung folgt den aktuellen Namensgebungen die man von iPhone 3, 4 und 5 bereits kannte. Eventuell macht Apple aber auch eine Ausnahme und geht gleich zum iPhone 7 über, vor allem, wenn die Änderungen am Aussehen und den Leistungen zu gravierend sein sollten.

Im Video: Ein iPhone 7 Konzept

19Mai/11Off

iPhone 4S: HD-Bildschirm, 8-Megapixel-Kamera und mehr?

Nachdem vor einigen Tagen bekannt wurde, dass das iPhone 5 vorerst wohl nur ein iPhone 4S werden wird, ist die Enttäuschung bei vielen Apple-Fans noch immer groß. Eigentlich hatte man sich vom Nachfolger des iPhone 4 eine völlig neue Innovation mit zahlreichen Neuerungen versprochen. Doch wird das iPhone 4S trotzdem überzeugen können?

Für viele steht nach der inoffiziellen Nachricht bereits fest: Das iPhone 5 kommt vorerst nicht. Grund zur Enttäuschung? Wahrscheinlich nicht. Denn wie jetzt aus Kreisen von Apples Zulieferern bekannt wurde, wird auch das iPhone 4S zum Beispiel mit einen hochauflösenden HD-Bildschirm punkten können. Zudem wird laut Insiderinformationen eine 8-Megapixel-Kamera erwartet.

Doch auch sonst gibt es einige Optimierungen, die sich auf jeden Fall sehen lassen können. So soll das iPhone 4S zum Beispiel auch mit einem wesentlich besseren Prozessor ausgestattet sein und damit wesentlich schneller sein. Über preisliche Aspekte des iPhone-4-Nachfolgers wurde bislang keine Auskunft erteilt. Es bleibt fraglich wann Apple das iPhone 4S bzw. das iPhone 5 auf den Markt bringen wird.

19Mai/11Off

Apple Stores feiern 10. Geburtstag

Bald ist es so weit: Vor fast 10 Jahren hat der Hardware-Riese aus Cupertino seinen ersten Apple Store eröffnet. Nun wird spekuliert was Apple anlässlich dieses Geburtstages plant. Werden Apple-Fans mit der Vorstellung eines neuen Produkts überrascht?

Ein neues Gerücht macht zurzeit wieder die Runde. Scheinbar plant Apple am kommenden Sonntag (22. Mai) in seinen Apple Stores eine Produktschulung für seine Mitarbeiter. Wird den Angestellten an diesem Tag vielleicht ein neues Apple-Produkt vorgestellt? Dass es sich dabei um das neue iPhone 4S handeln wird, ist unwahrscheinlich. Viel öfters hört man momentan von dem Gerücht, Apple würde anlässlich des 10. Geburtstages eine neue Generation des iPods auf den Markt bringen.

Das iOS 5 bzw. auch das neue Mac OS X 10.7 nicht jetzt veröffentlicht werden, scheint sicher. Aller Voraussicht nach wird man dazu die WWDC nutzen. Man darf gespannt sein was es mit dem geheimen Treffen am Sonntag auf sich hat. Es ist jedoch nicht damit zu rechnen, dass die Öffentlichkeit den Grund für das Treffen unmittelbar danach erfahren wird. Sehr wahrscheinlich werden die betroffenen Apple-Mitarbeiter eine Art Verschwiegenheitsvereinbarung unterschreiben müssen.

18Mai/11Off

iPhone 4S statt iPhone 5?

Die Gerüchte um das bevorstehende iPhone 5 könnten mittlerweile mit Sicherheit ein ganzes Buch füllen. Doch die neuste Behauptung zum iPhone-4-Nachfolger ist überraschend erstaunlich: Dem Gerücht zufolge plant Apple vorerst kein völlig neues iPhone 5, sondern „nur“ ein verbessertes iPhone 4 – ein iPhone 4S also?

Enttäuschung herrscht aktuell bei vielen Apple-Fans aus aller Welt. Wie CNN Online in einem aktuellen Bericht schreibt, will Apple vorerst kein iPhone 5 auf den Markt bringen. Stattdessen arbeitet man gerade anscheinend „nur“ an einem iPhone 4S. Darf die Kundschaft also kein völlig neues Smartphone mit neuen Highlights erwarten?

Selbst wenn Apple „nur“ ein iPhone 4G bringen wird, steht jetzt schon fest: Neuerungen gibt es so oder so. In welchem Umfang? Das ist noch nicht endgültig geklärt. Der Analyst Peter Misek von Jefferies & Co. sagt dazu: „„Das Gerät bekommt kleine kosmetische Veränderungen, eine bessere Kamera, einen A5 Doppelkernprozessor und HSPA+-Funk“. Den A5-Prozessor werden Apple-Fans mittlerweile bereits aus dem iPad 2 kennen.

Momentanen Informationen zufolge plant Apple die Veröffentlichung eventuell am 6. Juni auf der bekannten Entwicklerkonferenz „Worldwide Developers Conference“. Bereits in den letzten Jahren hat Apple diesen Termin dazu genutzt entsprechend neue Produkte vorzustellen.

10Mai/11Off

iPhone 5 doch in den nächsten Wochen?

Die Gerüchte um eine mögliche Veröffentlichung des iPhone-4-Nachfolgers gehen in die nächste Runde. Während sich einige Fachleute schon wieder einig sind, dass das iPhone 5 frühestens im Herbst 2011 kommen wird, ist sich ein Mann immer noch sicher, dass das neue Smartphone schon in den nächsten Wochen kommen  wird. Doch wer behauptet das?

Der Analyst Brian White behauptet entgegen aller Expertenmeinungen zu wissen, dass das iPhone 5 von Apple noch im Juni oder Juli dieses Jahres ausgeliefert werden könnte. Angesichts aktueller Informationen eher unwahrscheinlich. Vielmehr geht man mittlerweile davon aus, dass der Nachfolger des iPhone 4 erst im Herbst kommen wird.

Zur Veröffentlichung des iPhone 5 würde sich die WWDC 2011 natürlich sehr gut eignen. Man darf also gespannt sein, ob der Analyst Brian White Recht behalten wird und das iPhone 5 noch im Sommer kommen wird oder ob sich die Apple-Fans noch weiter gedulden müssen.

8Mai/11Off

Apple Store in Köln?

Zurzeit macht wieder ein Gerücht die Runde, das sich auf die Eröffnung eines neuen Apple Stores in Deutschland bezieht. Genauer gesagt in Köln soll nämlich aktuellen Informationen zufolge schon bald ein neuer Apple Store entstehen. Zumindest hat Apple wie es momentan aussieht Interesse an ein luxuriöses Wohn- und Geschäftshaus gezeigt, das sich noch im Bau befindet.

Wird es bald einen weiteren Apple Store in Deutschland geben? Erst vor einigen Wochen wurde in Dresden ein neuer Apple Store eröffnet, da machen bereits erste Gerüchte um eine Eröffnung eines Apple Stores in der Rheinmetropole die Runde. Angeblich soll Apple bereits Interesse an einer noch im Bau befindlichen Luxusimmobilie in der Kölner Ehrenstraße 100 bekundet haben.

Die regionale Kölner Tageszeitung „Express“ berichtet davon, dass Apple noch im Frühjahr dieses Jahres die neue Filiale eröffnen will. Der nächstgelegene Apple Store von Köln aus gesehen ist momentan Oberhausen. Dieser ist zwar schnell zu erreichen, trotzdem könnte sich ein Apple Store in der Millionenstadt Köln mit Sicherheit rentieren. In den Stellenanzeigen sind noch keinerlei Jobanzeigen bezüglich des neuen Apple Stores in Köln zu finden. Man darf also gespannt sein ob und wann Apple seinen nächsten Store in Deutschland eröffnen wird.

6Mai/11Off

iPad 3 mit 3D-Display?

Kaum ist das iPad 2 da, schon gibt es wilde Spekulationen über Neuheiten beim iPad 3. Angeblich plant der Hardware-Riese Apple den Nachfolger des iPad-Nachfolgers mit einer 3D-Technologie auszustatten. Doch wie wahrscheinlich ist die Umsetzung bereits in der nächsten Generation?

Wie aktuell von RCR Wireless berichtet wird, soll bereits bei der nächsten Generation von Apples Tablet-PC eine neue 3D-Technologie zum Einsatz kommen. Bereits Anfang des Jahres war in manchen Ecken die Rede von einem 3D-Display fürs iPad 3.

Wie auch schon beim Nintendo 3DS möchte man wie es aussieht auch beim iPad 3 die 3D-Technologie ohne entsprechende Brille nutzen können. Weiter heißt es, dass bereits namenhafte Filmstudios damit beschäftigt sind, entsprechende Inhalte für die neue Technologie zu produzieren. Auch wir von planet-apfel.de berichteten bereits von ersten 3D-Spekulationen beim iPod touch. Man darf gespannt sein wie lange es noch dauern wird bis die 3D-Technologie auch beim iPad endlich auf den Markt kommen wird.

5Mai/11Off

Erste Gerüchte übers iPhone 6

Das iPhone 5 ist noch nicht mal auf dem Markt und es machen schon erste Gerüchte zum iPhone 6 die Runde. Konkret geht es dabei um das Display, das beim Nachfolger des Nachfolgers zum Einsatz kommt. Laut aktuellen Informationen steht hier bereits ein Hersteller in der näheren Auswahl.

Das aktuelle und zeitgleich wahrscheinlich auch erste Gerücht um das iPhone 6 kommt aus Japan. Wie die Webseite nikkan.co.jp nämlich berichtet, plant Apple die Zusammenarbeit mit Sharp auch bei der Produktion des iPhone 6 fortzusetzen. Beim Nachfolger des Nachfolgers soll Sharp wie es aktuell aussieht scheinbar das Display liefern. Erwartet wird das iPhone 6 bereits im Laufe des kommenden Jahres. Aller Wahrscheinlichkeit handelt es sich bei den Displays um Niedrig-Temperatur LCD-Displays. Die Produktion soll momentanen Informationen zufolge bereits im Frühjahr 2012 beginnen. Wie es auf der japanischen Webseite weiter heißt, kommt eine völlig neue energieeffiziente Technologie zum Einsatz, die das iPhone unter anderem auch dünner machen soll. Weder von Apple noch von Sharp gab es bislang eine offizielle Bestätigung.

5Mai/11Off

Erste Anzeichen des iPhone 5

Die Spekulationen um die Einführung des iPhone 5 dauern jetzt schon eine ganze Weile. Doch auch zum jetzigen Zeitpunkt gibt es seitens Apple keine offizielle Stellungnahme an welchem Termin das iPhone 5 nun endlich kommen wird. Doch erste Anzeichen lassen darauf schließen, dass es schon bald soweit sein wird. Doch wie kündigt sich das iPhone 5 schon jetzt indirekt an?

Dass das iPhone 5 kommen wird, steht mittlerweile nicht mehr zur Debatte. Die Frage ist mittlerweile eigentlich nur noch wann es endlich soweit ist. Apple schweigt zur Veröffentlichung des iPhone 4-Nachfolgers wie gewohnt noch immer. Doch indirekt hat man sich scheinbar schon verraten. Warum?

Weil erste Zulieferer von Apple von gedrosselten Bestellungen für das iPhone 4 berichten. Eine geringe Produktionsmenge könnte natürlich die Einführung eines Nachfolgers zur Folge haben. Über mangelndes Interesse kann sich Apple vor allem beim iPhone jedenfalls nicht beklagen. Wie der Apple-Zulieferer Pegatron berichtet, sei die Produktionsmenge im zweiten Quartal 2011 um 20 bis 35 Prozent eingebrochen. Die Rede ist unter anderem von Umsatzeinbußen in Höhe von 19 Millionen Dollar allein bei Pegatron. Der Zulieferer selbst deutet allerdings keinen Nachfolger des iPhone 4 an.

15Apr/11Off

Weißes iPhone doch Realität?

Mittlerweile glaubt kaum ein Apple-Fan noch an die Veröffentlichung des weißen iPhones. Erst wird berichtet, dass die Pläne für ein entsprechendes Modell eingefroren wurde, dann wird bekannt, dass man angeblich doch noch am weißen iPhone arbeitet und zuletzt ist ein angeblich weißes iPhone bei Amazon aufgetaucht. Neuste Gerüchte besagen, dass das weiße iPhone sogar schon sehr bald erscheinen soll.

Seit einiger Zeit wurde das weiße iPhone 4 in den Medien mehr oder weniger bereits tot geredet. Bis vor einigen Tagen hat kaum noch einer damit gerechnet, dass das iPhone 4 in Weiß auf den Markt kommen wird. Doch jetzt machen neue Gerüchte die Runde. Anscheinend plant man jetzt doch das weiße iPhone 4 zeitnah auf den Markt zu bringen. Genauer gesagt soll das iPhone in der begehrten Farbe noch in diesem Monat in den Handel kommen. Was draus wird? Das bleibt zum momentanen Zeitpunkt noch abzuwarten. Die Gerüchte, die eine Veröffentlichung des weißen iPhone 4 noch in diesem Monat vorsehen, beschränken sich jedoch auf den Verkauf in den USA. Wann das iPhone in Weiß hierzulande endlich erscheinen wird, bleibt abzuwarten.