Planet-Apfel.de
8Dez/100

Nur heute: iPhone bei Telekom zum Top-Preis

Seitdem die Telekom in Deutschland das Verkaufsmonopol am iPhone 4 verloren hat, gibt es das beliebte Apple-Gerät bei immer mehr Anbietern. Doch besonders heute lohnt sich auf jeden Fall ein Blick auf den Marktführer zu werfen. Die Preise für das iPhone 4 wurden in Verbindung mit einem neuen Vertag nämlich halbiert – jedoch nur heute.

Wer zu Weihnachten ein iPhone verschenken möchte oder sich selbst dieses Smartphone gönnen will, sollte heute auf jeden Fall bei der Telekom vorbeischauen. Hier bietet man das iPhone 4 nämlich im Zuge des Mottos „Ganzer Tag, halber Preis“ zu einem Spottpreis an. Verbunden ist damit allerdings ein neuer Vertrag, der im Folgenden näher erläutert wird.

Im Zweijahresvertrag gibt es das iPhone statt bislang für 300 Euro ab sofort schon für günstige 150 Euro. Dafür zahlen Käufer jedoch zusätzlich 24 Monate lang im Mobil-S-Tarif 39,95 Euro monatlich. Daraus ergibt sich ein Gesamtpreis in Höhe von 1108,80 Euro. Dieses einmalige Angebot gibt es nur heute und nur in den Filialen der Telekom und im Online-Shop. Anzumerken gilt dabei allerdings, dass nicht nur das iPhone heute im Preis gesenkt ist. Auch andere Smartphones sind im entsprechenden Vertrag heute wesentlich günstiger zu haben.

22Nov/100

iPad für 399 Dollar

In diesen Tagen überraschen zwei US-Händler mit wirklich überwältigenden Angeboten. Sie werden eine stark begrenzte Anzahl an iPads für jeweils 399 Dollar in einem Teil ihrer Filialen zum Verkauf anbieten. Dabei handelt es sich wirklich um echte und voll funktionsfähige Geräte, die original von Apple sind. Doch wo ist der Haken?

Die zwei US-Händler TJ Maxx und Marshalls bieten am diesjährigen Black Friday iPads für 399 Dollar pro Stück an. Schon jetzt haben die beiden Händler wahrscheinlich das Ziel dieser Aktion erreicht: Aufmerksamkeit. Der Haken an der Sache ist nämlich, dass die iPad-Geräte nur in sehr begrenzter Stückzahl und nur in ausgewählten Filialen zu diesem Schnäppchen-Preis verkauft werden.

Apple-Chef Steve Jobs lässt sich von dieser radikalen Schnäppchen-Aktion jedoch keineswegs beunruhigen. Er gab an, dass weder TJ Maxx noch Marshalls autorisierte Händler der Firma Apple wären. Auch sieht man im Apple-Unternehmen keinerlei Veranlassung die Preise wegen dieser Rabattaktion zu senken. Es ist jedoch damit zu rechnen, dass die zwei US-Händler mit jedem verkauften Gerät Verluste hinnehmen müssen. Doch das scheint den Verantwortlichen relativ gleichgültig zu sein. Schließlich haben sie durch diese Aktion schon jetzt internationale Schlagzeilen gemacht.

21Nov/100

iPad im helloMobil-Vertrag für 49 Euro

Der Mobilfunkanbieter helloMobil überrascht in diesen Tagen mit einem durchaus attraktiven Angebot für das iPad. Im Vertrag kostet es nur 49 Euro plus die monatliche Pauschale in Höhe von 34,95 Euro, die über 24 Monate bezahlt werden muss. Die Gesamtkosten des 2-jährigen Vertrages belaufen folglich mindestens 887,80 Euro. Darin inbegriffen ist unter anderem eine umfangreiche Datenflat.

Die inbegriffene o2-Datenflat beinhaltet ein monatliches Volumen von 1 GB. Schade dabei ist die Tatsache, dass das Inklusivvolumen nicht in die Folgemonate übertragen werden kann. Wem eine hohe Einmalzahlung ohne Vertrag also zu teuer ist, kann sich für das Angebot von helloMobil entscheiden und zahlt letztendlich für das iPad nur 49 Euro zuzüglich der Vertragsgebühren. Bei dem angebotenen iPad handelt es sich um die 16GB-Variante.

Mit dem iPad scheint der Hersteller Apple eine weitere lukrative Marktlücke gefunden zu haben. Der Erfolg, der in etwa einem Jahr iPad erzielt wurde, ist nämlich überwältigend. Das iPad verfügt über einen 9,7 Zoll-Display. Darüber hinaus steht neben einem Flash-Laufwerk auch ein 1 GHz Prozessor von Apple zur Verfügung. Das iPad wird mittels wiederaufladbarer Lithium-Polymer-Batterie mit Strom versorgt. Diese Batterien halten bis zu zehn Stunden.

Und hier kann man das Paket bestellen: hellomobil.de